Eltern.Fördern.Zukunft

Der zweite Schwerpunkt der Stiftung liegt auf der Unterstützung Alleinerziehender. Viele Familien kommen in Schwierigkeiten, wenn ein Elternteil fehlt. Nicht selten entziehen sich Unterhaltspflichtige ihrer Zahlungspflicht. Auch gibt es Alleinerziehende, die überschuldet sind und keinen Ausweg aus der Schuldenfalle sehen. Oft kann durch qualifizierte anwaltliche Beratung und Vertretung geholfen werden.

Erste Anlaufstelle für Betroffene

Soziale Beratungsstelle Caritas Erlangen

Die soziale Beratungsstelle des Caritasverbandes der Stadt Erlangen ist erste Anlaufstelle bei Fragen zu staatlichen Transferleistungen, hilft bei Anträgen, unterstützt bei der Existenzsicherung und bei Fragen zu Trennung und Scheidung. Die Caritas hilft auch bei Klärung finanzieller Fragen, beispielsweise wenn eine Schuldnerinsolvenz wegen Überschuldung im Raum steht.

Kontakt zur Anwaltskanzlei

Eine übergreifende rechtliche Beratung oder rechtliche Vertretung kann die Caritas allerdings nicht leisten. Daher stellt sie für die Betroffenen den Kontakt zu Anwaltskanzleien her, die die Alleinerziehenden beraten und juristisch vertreten können. Die Kosten hierfür übernimmt in bestimmten Fällen die Stiftung. Dieses Angebot geht weit über die gesetzlich geregelte Beratungshilfe und die Angebote für Schuldner hinaus.

Die juristische Beratung